Wie sieht die Zukunft
der Freien Kultur
in Münster aus?

 

Großes Plenum von moNOkultur
2. Mai 2022, 16–20 Uhr, Hoppengarten

Alle Infos

Es ist viel in Bewegung in der Kulturförderlandschaft der Stadt. Das millionenschwere Projekt Musik-Campus soll auf den Weg gebracht werden.

Falls der Rat die Grundsatzbeschlüsse am 6. April positiv bescheidet, sind die Weichen dafür gestellt, dass zwei städtische Institutionen einen teuren Neubau erhalten und für die Freie Musikszene ein Musik-Labor entsteht.

Doch unter welchen Bedingungen ist das für die Freie Szene attraktiv? Und wie sieht es darüber hinaus mit der Freien Kultur aus? Was brauchen wir, damit wir in Münster produzieren, aufführen, proben und ausstellen können?

Beim Großen Plenum beschäftigen wir uns mit der Frage, welche Stärken die Freie Szene hat, was wir (für die Entwicklung) der Stadt zu bieten haben und wie wir unsere Potentiale wirksam sichtbar machen.

Wie gelingt eine starke Positionierung, damit genügend Ausstellungs- und Aufführungsflächen, (Proben-)Orte und angemessene Förderstrukturen für die Freie Kultur in der Stadt bereit stehen?

Alle freien Künstler*innen und Kulturschaffenden der Stadt (auch moNOkultur-Neulinge!) sind herzlich eingeladen, am Großen Plenum teilzunehmen und die offene Diskussion zu bereichern.

Ich freue mich auf euer Kommen!

Raphaela Nagler

Das Große Plenum findet in der Probebühne 3 (P3) des Hoppengartens, Hoppengarten 22 in 48147 Münster, statt.

Programm (Stand 05.04.2022)

15:30  Ankommen im Hoppengarten
16:00  Begrüßung und Einführung durch Raphaela Nagler
16:15  Erste Diskussionsrunde zum Themenkomplex Musik-Campus
17:45  Pause
18:15  Zweite Diskussionsrunde: Potenziale der Freien Kulturszene für die Stadt
19:30  Ausblick
20:00  Ende

Organisatorisches:

Bitte meldet euch bis zum 13. April verbindlich bei Raphaela Nagler an unter geschaeftsfuehrung@monokultur.eu

Für Getränke, Brötchen und Kuchen ist gesorgt. Einweggeschirr vermeiden: Bringt einfach euren eigenen Kaffee-/Teebecher mit.

© 2022 moNOkultur